„Kränkungserleben ist eine Entscheidung, keine Konsequenz“

Abendseminar zum Thema "Narzisstische Kränkung"

Kursnummer: 104

Datum/Uhrzeit
13. Okt 2020
18:00 - 20:30 Uhr

Referenten
Horst Lempart

Veranstaltungsort
Forum Vinzenz Pallotti


Kursbeschreibung

Narzisstische Kränkungsreaktionen begegnen Ihnen immer wieder. Gekränkte Menschen fühlen sich in der Opferrolle – kaum zugänglich für die Arbeit an sich selbst. Wie können Sie diese Kränkungserfahrungen identifizieren und nutzbar machen?

Erfahren Sie in diesem Abendseminar, wie Sie narzisstische Bedürfnisse und Kränkungen indentizieren, was sich für die Arbeit an ihnen eignet und wie Sie narzisstisch strukturierten Persönlichkeiten souverän begegnen.

Kränkungserleben ist eine Entscheidung, keine Konsequenz. Mittels dieser Entscheidung verurteilen Menschen ihren Selbstwert. Kränkungen sind, ähnlich wie andere „Störungen“, erste Lösungsversuche, um wieder Stabilität herzustellen. Diese „verrücken“ den Gekränkten auf eine andere Ebene der Wahrnehmung. Die narzisstische Kränkung hat eine eigene Qualität. Sie knüpft an der Persönlichkeit des Gekränkten an. Und sie wirft unmittelbar die Frage auf, wer überhaupt Gekränkter und wer der Kränkende ist. Narzisstische Kränkungen werden oft mit inadäquaten Bewältigungsstrategien beantwortet. Verbrannte Erde, Selbsttäuschung und gescheiterte Beziehungen können die Folge sein.

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, im Anschluss an das Abendseminar noch im Forum zu übernachten (im EZ ca. 50 €).

 

Kosten
59 € (erm. Preis 48 €)

Anmeldung

Klicken Sie bitte hier, um zum Kursanmeldeformular zu gelangen.